6. Juli 2017

Russian Annual Sighthound Show in St Petersburg - Press release July 6th, 2017

Weiter

Die in den sozialen Medien veröffentlichten Bilder von der jährlich stattfindenden Windhundausstellung in Sankt Petersburg haben einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Dazu möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Ich habe selbst keine der Rassen dieser nicht gesund aussehenden Hunde bewertet, von denen Bilder auf Facebook eingestellt und veröffentlicht wurden.

Auf dieser Ausstellung habe ich Afghanische Windhunde, Greyhounds und Barsois bewertet.

Am Ende des Tages wurde ich jedoch gebeten, zusammen mit den anderen Richtern die Schleifen für die meisten Gewinner zu halten. Dies wurde auf Bildern festgehalten.

Mir wurden wirklich viele Hunde vorgeführt, und leider ist mir der Zustand des betreffenden Hundes dabei nicht aufgefallen.

Ich hatte einen langen Tag hinter mir, aber ich hätte aufmerksamer sein müssen, als ich die Schleifen präsentierte. So wurde mir dieser Umstand erst bewusst, als ich die veröffentlichten Fotos sah.

Daraufhin habe ich umgehend persönlich beim Organisationskomitee nachgefragt, das mir mitteilte, dass alle teilnehmenden Hunde tierärztlich untersucht worden waren. Ich habe dennoch meine Bedenken über den offensichtlich schlechten Gesundheitszustand, in dem sich einige der vorgeführten Hunde befanden, zum Ausdruck gebracht, und wollte dieser Sache nach meiner Rückkehr offiziell auf den Grund gehen.

Ich bin zutiefst bestürzt darüber, dass ich einen so negativen Eindruck in der Öffentlichkeit hinterlassen habe, insbesondere, weil ich mich in meiner gesamten Amtszeit als FCI-Präsident stets für Tierschutzmaßnahmen im Rahmen der FCI eingesetzt habe und weil mir das Wohlergehen von Tieren, insbesondere das unserer Hunde, ganz besonders am Herzen liegt.

Alle Tierfreunde können sicher sein, dass ich weitere Nachforschungen in dieser Angelegenheit anstellen und wie bisher alles daransetzen werde, das WOHLERGEHEN DER HUNDE im Rahmen der FCI zu sichern und zu fördern.

 

Rafael de Santiago
FCI-Präsident

Die FCI hält die Gesetzgebung im Bereich der DSGVO ein.